Archiv Referenzen

28.04.2014

Heidelberger Stückemarkt: Wie bescheißt man bei H&M?

"Black Box Schule" – In Oliver Frljićs Beitrag zum JugendStückePreis vom Jungen Schauspielhaus Düsseldorf lässt sich fürs Leben lernen

Schule ist ein krasser Ort, diese hier besonders. "Hey, wo wollen Sie hin?", ruft einer der Schauspieler einem älteren Paar nach, das irgendwann den Saal verlässt. "Hier lernt man was fürs Leben!" Stimmt. Zum Beispiel, wie man einen Molotowcocktail baut und Tomaten auf Angela-Merkel-Bilder schmeißt. Oder auch, wie man den eigenen Nachwuchs als Kinder-Geld-Anlage hochrechnen kann (vier davon ergeben bei je 18 Jahren 166.968 Euro, immerhin).

Oder, gute Frage: So ziemlich alle Tierarten kennen Homosexualität, aber nur der Homo sapiens die Homophobie. Warum eigentlich? Nächstes Thema: Wie bescheißt man bei H&M, und was hat das mit Kindern in Bangladesch zu tun? Die müssen nicht zur Schule, was ihnen bei 14-Stunden-Tagen, miesen Arbeitsbedingungen und Cent-Löhnen keinen Stress erspart.

Weiter...


←  Autor

©2011-2018 Georg Kasch, Kulturjournalist - Impressum & Kontakt