Autor: Georg Kasch

Theaterkritik: Heldinnen des Arbeitskampfes

Theaterkritik: Heldinnen des Arbeitskampfes

Murat Dikenci, neuer Leiter des Gorki Studio Я, eröffnet mit einem Blick in die Wirtschafts- und Migrationsgeschichte der BRD: Gün Tanks Roman „Die Optimistinnen“ in der Regie von Emel Aydoğdu. Ein Feel-Good-Abend über die Kraft der Solidarität.

Theaterkritik: Dada lebt

Theaterkritik: Dada lebt

Nach ihrem erfolgreichen Ernst-Jandl-Abend „humanistää!“ machen Claudia Bauer und Peer Baierlein am Deutschen Theater Berlin auf der Grundlage von Kurt Schwitters‘ „Ursonate“ reinstes, prallstes Musiktheater.

Kolumne: Arme Seelen in Not

Kolumne: Arme Seelen in Not

Es ist Advent und überall werden Weihnachtsmärchen gespielt. Wunderbar! Einige von ihnen weisen queere Spuren auf, die die Norm stören – und manchmal auch stabilisieren: als Hexen, Feen, Merjungfrauen. Und die Kinder?

Opernkritik: Verkopft und kopflos

Opernkritik: Verkopft und kopflos

Dmitri Tcherniakovs neue „Salome“ bleibt trockenes Regiekonzept. Mit dem fehlenden Kopf des Täufers kommen der Oper zugleich auch Rausch und Sinnlichkeit abhanden. Musikalisch punktet der Abend ebensowenig – da kann auch Asmik Grigorian nichts reißen.